Willkommen!

Der Förderverein der Kita Riemenschneiderweg ist seit Herbst 2007 ein anerkannter gemeinnütziger Verein. Er wurde - in Zeiten knapper öffentlicher Kassen - mit dem Ziel gegründet, die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Kita materiell und ideell zu unterstützen. Insbesondere werden die Anschaffung von Spiel- und Lernmaterialien sowie zusätzliche Unterrichtsveranstaltungen (z. B. Theaterprojekte) gefördert.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 18 € pro Halbjahr. Darüber hinaus freuen wir uns selbstverständlich über jede Spende, die dazu beiträgt, dass unsere Kinder viel erfahren, lernen und erleben können. Gerne können Sie auch aktiv an Projekten des Fördervereins oder der Kita mitwirken. Denn nur wer sich engagiert, kann etwas bewegen! Wir sind dankbar für jede Art der Unterstützung!

Treten Sie per E-Mail mit uns in Kontakt (info@kita-riemenschneiderweg.de) oder sprechen Sie uns an!

C. Abel, L. Harraß und A. Jungius (Vorstand)

Wir werden immer breiter

Nun ja, vielleicht nicht wir, aber zumindest die Homepage des Fördervereins. Es ist ja so: Die Breite der Seite richtet sich aus Kompatibilitätsgründen nach Besuchern mit geringer Bildschirmauflösung. Diese sollten, ohne scrollen zu müssen, alle Texte lesen können. Das bisherige Format war aber etwas zu schmal, wodurch die Seite unnötig in die Länge gezogen wurde. Zudem waren kleinere Designfehler enthalten, die mitunter zu verspringenden Textzeilen führten.

Nun ist der Augenblick gekommen, in dem sich unsere Seite in ihrem neuen, zumindest aber in einem etwas überarbeiteten Gewand darstellt. Die Hauptspalte ist nun breiter, der Kasten mit dem Seitentitel wurde erneuert, und an vielen Stellen wurden Detailänderungen vorgenommen, um ein klares und einheitliches Design zu gewährleisten.

Wie zufrieden sind Sie eigentlich mit unserer Web-Präsenz? Was vermissen Sie? Was würden Sie anders machen? Ihre Meinung interessiert uns.

Protokoll der ersten Mitgliederversammlung

Das Protokoll unserer ersten Mitgliederversammlung vom 14.04.08 ist jetzt verfügbar. Ein Exemplar hängt am Info-Brett des Fördervereins (im Treppenhaus, 1. OG, gegenüber des Fahrstuhls) und kann dort eingesehen werden. Darüber hinaus schicken wir Ihnen gerne ein PDF des Protokolls per E-Mail, wenn Sie uns eine entsprechende Anfrage zukommen lassen.

info@kita-riemenschneiderweg.de

Alles neu macht der Juli

Im Juni hatte ich bereits darauf hingewiesen, dass wir uns über Kommentare zu unseren Artikeln freuen, und in diesem Zusammenhang eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Verfassen von Kommentaren gegeben. Allerdings beinhaltete die Kommentarfunktion noch einige Kinderkrankheiten, zudem war die Seite, auf der neue Kommentare eingegeben werden konnten, wenig benutzerfreundlich.

Nun hat sich einiges geändert! Auf den ersten Blick fällt schon auf, dass in der rechten Spalte unserer Seite ein neuer Kasten "Kommentare" hinzugekommen ist. Hier werden die drei neuesten Kommentare kurz angezeigt, zum Weiterlesen muss nur auf "mehr" geklickt werden.

Aber auch das Verfassen neuer Kommentare wurde überarbeitet. Deshalb folgt nun die angepasste Schritt-für-Schritt-Anleitung:
  1. Klicken Sie auf den Titel des Artikels, zu dem Sie einen Kommentar schreiben wollen.
  2. Unterhalb des eigentlichen Artikels finden Sie die bereits vorhandenen Kommentare. Unter dem letzten Kommentar befindet sich ein weißes Textfeld, welches mit "Kommentar veröffentlichen" überschrieben ist.
     
  3. Klicken Sie einmal in das weiße Feld, und geben Sie Ihren Text ein.
  4. Wählen Sie im Auswahlfeld "Kommentar schreiben als" entweder den Punkt "Name/URL" aus, wenn Sie Ihren Namen angeben wollen, oder drücken Sie auf "Anonym". Wählen Sie eine der anderen Optionen bitte nur dann, wenn Sie damit vertraut sind.
  5. Nun können Sie den Kommentar durch Klicken auf "Kommentar veröffentlichen" abschicken.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus rechtlichen Gründen gezwungen sind, Kommentare vor ihrer Veröffentlichung auf unserer Seite zu prüfen. Wir wollen keine Meinungen unterdrücken; auf diese Weise werden lediglich Werbung und strafrechtlich relevante Äußerungen ausgeschlossen. Daher erscheint Ihr neuer Kommentar nicht sofort auf unserer Website.

Zookindergarten? Kindergartenzoo!

Unser Kindergarten hat schon immer einen tierfreundlichen Eindruck gemacht; ein weiterer Ausbau der Artenvielfalt ist aber noch möglich. Die Kinder haben nun Kontakt zum Reich der Reptilien aufgenommen: Rufus, ein junges Jemenchamäleon, ist in die Seepferdchengruppe eingezogen, und die Sternschnuppengruppe hat Zuwachs in Form zweier Bartagamen bekommen, die Chip und Chap genannt werden.

Obwohl die Tiere durch ihr urzeitliches Äußeres von vielen Kindern zunächst nicht unbedingt als "niedlich" empfunden werden, geht von ihnen doch eine ganz besondere Faszination aus. Wir wünschen den Echsen eine gute Eingewöhnung!

Rufus, das Jemenchamäleon

Die Bartagame Chip - oder ist es Chap?